Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 8970

Was erwartet Sie?


Anlass für eine Psychotherapie sind häufig persönliche Krisen, Beziehungskrisen, Berufskrisen, schwere Verluste oder Schicksalsschläge. Manchmal zieht sich auch eine jahrelange Unzufriedenheit durch das eigene Leben oder es hat sich eine bestimmte Symptomatik gebildet, die man in den Griff bekommen möchte.
 
Ich werde Ihre Schritte zu sich selbst begleiten und fördern und trete nicht als Expertin für Ihre Problemlösungen auf.
Die therapeutiische Arbeit fordert von Ihnen allerdings aktive, motivierte und entschlossene Mitarbeit.

Dabei geht es um die Ganzheit Ihrer Person, das Seelische ebenso wie das Intellektuelle oder das körperliche Erleben. Dabei beschäftigen wir uns mit Ihrer gegenwärtigen Situation, beziehen Ihre Vergangenheit aber ein, wenn es wichtig ist. 

Dabei lernen Sie zu verstehen, welche kreativen, aber mittlerweile falschen Lösungsversuche Sie sich angeeignet haben. Sie können lernen, die Ursachen Ihrer Probleme in einem neuen Zusammenhang zu sehen (Warum handle ich wie?). Dann können Sie  entscheiden, was Sie wie oder wann neu organisieren wollen (Was will ich ändern?).


Sie bestimmen selbst über Themen, Inhalte und Ziele der Therapie.
Auf diesem Weg werden Sie lernen, in einer Haltung der Inneren Achtsamkeit sich selbst und Ihre Umwelt differenzierter zu betrachten und daraus authentischer zu handeln.


Die therapeutische Beziehung wird methodenübergreifend als zentrales Element in jeder Therapie gesehen. In meiner therapeutischen Arbeit versuche ich innerhalb dieser Beziehung folgendes zu vereinen:

 

- Wahrnehmen der eigenen Gefühle und hinterfragen der eigenen Anteile in problematisch Situationen

- Verbesserung der Achtsamkeit für körperliches Erleben

- Beachtung des inneren Kindes oder Teams

- Selbst-Achtung und Verbesserung des seelischen Erlebens

- Erforschung von Unbekanntem durch Bewegung, Körperwahrnehmung und Imagimationen

- Körpertherapeutische Elemente  beziehe ich in meine Arbeit ebenso ein wie Spiritualität,
  Achtsamkeit und Gegenwärtigkeit.

 

Menez Ham